Etwas Neues

Haben Sie Lust etwas Neues auszuprobieren? Sehen Sie sich das an:

Lalitalud uns zur Hochzeit ein.

Und so klingt das:

Dieses Beispiel ist aus dem Buch Vakyanirmanam, dem 3. Buch aus der Serie 'Telugu Learning Kit', herausgegeben von der CP Brown Academy, 2008.

Für unser Beispiel machen Sie bitte Folgendes:

  1. Hören Sie sich die Aussprache in Telugu an, während Sie zugleich die deutsche Übersetzung im Blick haben. Versuchen Sie dabei so bildlich wie möglich zu denken. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, wie ihr/ihre Freund/Freundin bei der Tür hereinstürzt, und Ihnen voller Begeisterung diese Neuigkeit zuruft. Stellen Sie sich die Hochzeit vor, mit all den Gästen, das Kleid der Braut, den Rummel, alles das. Der Sinn dahinter ist, dass sie eine direkte Verbindung zwischen dem Klang der Telugu-Worte und ihrer Bedeutung herstellen.

  2. Machen Sie das so lange, bis Sie die deutsche Übersetzung nicht mehr brauchen und jedes einzelne Wort verstehen. Sie sind fertig mit diesem Schritt, wenn Sie den Satz mit geschlossenen Augen hören und die Bedeutung jedes einzelnen Wortes verstehen können.

Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit um diese Übung wirklich abzuschließen, bevor Sie weiter lesen. Es gibt dem Rest der Beschreibung eine ganz andere Bedeutung. Es macht einen großen Unterschied, ob Sie nur ein theoretisches Konzept lesen oder eine direkte, persönliche Erfahrung gemacht haben, wie das funktioniert.

Fertig? Gut. Lesen Sie weiter...